Unite Revolution Slider 2

 

Hier stehen aktuelle Informationen: 

 

Nach 31 Jahren

sind wir vom 1. Stock in das Erdgeschoss umgezogen. Hier wollen wir die nächsten 30 Jahre wie gewohnt

für Sie da sein. Schauen Sie mal rein. Wir sind größer, schöner und moderner geworden.

 

 

Wir weisen darauf hin, dass unsere Fahrschule während den Sommerferien durchgehend geöffnet hat.

Es kann wie gewohnt der Theorieunterricht besucht werden und Sie können mit Ihrem Fahrlehrer Fahrstunden vereinbaren.

 

 

 

Wir sind die Fahrschule

 

professionell - zuverlässig - erfahren

Hier stellen wir uns vor, und Sie erfahren in aller Kürze das Wichtigste über uns und  zum Führerschein. Für nähere Informationen können Sie uns gerne auch persönlich oder per Telefon kontaktieren.

 

Ingrid Hendel

Verwaltung

  

Ingrid Hendel

Ich bin für die Anmeldung und sonstige verwaltungstechnische Betreuung unserer Fahrschüler/innen zuständig. Meine berufliche Ausbildung zur Dipl. Verwaltungswirtin ist sehr hilfreich.

Wer sich bei uns telefonisch oder persönlich informiert, kommt auch gerne wieder, weil wir von Anfang an überzeugen und  umfassende Informationen rund um den Führerschein geben.

 
Dominik Morian

Fahrlehrer

 

Als Fahrlehrer der Klassen A und B/BE bilde ich seit Jahren Fahrschüler/-innen aus.

Die Arbeit mit jungen Leuten macht mir viel Spass und mit meinen Prüfungsergebnissen bin ich sehr zufrieden."Zur Prüfung gehen und bestehen" das ist mein wichtigstes Ziel bei der Ausbildung. Die Teamarbeit mit Ingrid, Stephan und Wolfgang ist mir eine große Hilfe bei den Prüfungsplanungen. Das gute Arbeitsklima gebe ich gerne an meine Fahrschüler/innen weiter.

 

Stephan Glaser

Fahrlehrer

 

Ich bilde Fahrschüler/innen in den Führerscheinklassen B und BE aus und unterstütze Wolfgang auch bei der Zweiradausbildung.

Sehr gute Prüfungsergebnisse bei der Führerscheinausbildung bestätigen  immer wieder meine Arbeit.  Eben – „weil`s Spaß macht!“ Von unserer Teamarbeit profitieren auch unsere Fahrschüler/innen.

  
  Wolfgang Hendel

Fahrschulinhaber

 
Wolfgang Hendel

Seit der Eröffnung unserer Fahrschule am 5. Januar 1985 bin ich für die theoretische und praktische Ausbildung verantwortlich. So bilde ich alle Zweiradfahrschüler/innen und auch Klasse B/BE aus. Ich plane die Prüfungen und bin immer in enger Verbindung mit Stephan und Dominik. Durch laufenden Austausch arbeiten wir Hand in Hand und jeder weiß über alle Angelegenheiten Bescheid.

Professionell - zuverlässig und erfahren.....
wir überlassen nichts dem Zufall und Alles ist gut durchorganisiert.

Angehende Fahrlehrer/innen können in unserer Fahrschule unter meiner Aufsicht ihr Praktikum absolvieren.

 

 

 

 

 

Führerscheine

In diesen Führerscheinklassen bilden wir aus

 

Immer sauber und unverwechselbar: unsere Ausbildungsfahrzeuge


Golf Fahrschulwagen Hendel Golf mit Anhänger Fahrschule Hendel Golf Fahrschulwagen Hendel

b

PKW

ab 18 Jahren

Unsere Ausbildungsfahrzeuge sind Golf und Golf Sportsvan. Während der Ausbildung können Sie auch gerne eine Einweisung auf einem Golf 7 „R“ mit DSG erhalten. Hier zeigen wir Ihnen die Besonderheiten eines der modernsten Automatikgetriebe, die es zur Zeit gibt.

golf b   Golf Ausbildungswagen Fahrschule Hendel

bbf

PKW

ab 17 Jahren

Desweiteren bieten wir "Führerschein mit 17 begleitetes Fahren"

golf b  Golf Fahrschulwagen Hendel

be

PKW mit Anhänger

ab 18 auch mit BF 17 möglich

Fahrzeugkombination max. 7 t = 3.500 kg Zugfahrzeug + 3.500 kg Anhänger

Golf mit Anhänger Fahrschule Hendel

b96

PKW  mit Anhänger

ab 18 auch mit BF 17 möglich

Fahrzeugkombination max.4.250 kg Hier findet nur eine Fahrerschulung statt. Keine Prüfung erforderlich.

Golf mit Anhänger Fahrschule Hendel

a1

Motorrad (Leichtkraftrad  bis 15 PS)

ab 16 Jahren

Ausbildungsmaschine KTM Duke 125 ABS abschaltbar 

a2

 

 

Motorrad

ab 18 Jahren

Klasse A2 (bis 35 kw/48 PS) bilden wir auf Honda NC 700 S aus.

honda

a

Motorrad

ab 20 Jahren

bei Aufstieg von A2 - keine Leistungsbeschränkung

Die Vorbereitung zur Aufstiegsprüfung erfolgt  auf BMW F 800 R.

adirekt

Motorrad

ab 24 Jahren

Direkteinstieg ohne Leistungsbeschränkung.

Die Ausbildung erfolgt auf  BMW F 800 R.

 am

Roller

ab 16 Jahren

Ausbildungsfahrzeug Peugeot Speedfight Darkside

roller

 

mofa

Mofa 25

ab 15 Jahren

Wenn Sie eine Preisanfrage an uns senden wollen, gehen Sie bitte auf unserer Homepage weiter zu "Kontakt" , hier finden Sie ein Formular. Füllen Sie dieses Formular aus und kreuzen Sie die Führerscheinklasse an, für die Sie nähere Informationen erhalten wollen. Wir antworten in der Regel innerhalb 24 Stunden.

 

 

 

 

 

Führerschein mit 17 - eine gute Sache

Der Grundgedanke ist: Mehr Fahrpraxis - mehr Routine - mehr Erfahrung

Die Folge: Weniger Risiko - weniger Gefahr - weniger Unfälle!

Das „Begleitete Fahren mit 17“ (kurz: BF 17) bietet Ihnen die Möglichkeit, bereits mit 16 ½ Jahren mit der Führerscheinausbildung zu beginnen und –nach bestandener Prüfung- ab 17 mit einem Begleiter zu fahren. Es ist eine gute Alternative zum Führerschein mit 18 Jahren ohne Mehrkosten bei der Fahrschule. Der Begleiter muss mindestens 30 Jahre alt sein, mindestens 5 Jahren den Autoführerschein besitzen und darf höchstens 1 Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg haben. Die Begleiter werden in der Prüfbescheinigung eingetragen. Begrenzung der Anzahl von Begleitern gibt es nicht. Ab dem 18. Geburtstag  dürfen Sie ohne Begleiter fahren. Die Prüfbescheinigung muss dann innerhalb von 3 Monaten gegen den „richtigen“ Führerschein eingetauscht werden, der bereits bei der Führerscheinbehörde vorliegt.
Für die Begleiter führen wir einen kostenlosen Info-Abend durch. Wir zeigen Ihnen anhand einer eigens dafür von uns entwickelten Power-Point Präsentation, worauf  Sie bei der Begleitung achten müssen und warum der/die Fahrer/in nicht immer so reagiert, wie Sie das gerne hätten .
Wir haben mit BF 17 nur positive Erfahrungen gemacht  und erfreuliche Rückmeldungen von ehemaligen Fahrschülern und deren Eltern.
Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen den Erfolg von BF 17: mehr Erfahrung, mehr Fahrpraxis und dadurch weniger Risiko und weniger Unfälle (- 25%)

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der Führerscheinbewerber mit der ganzen Führerscheinausbildung ein Jahr früher beschäftigt ist. Heute fallen oft Abschlussprüfungen von Schulen oder Lehre genau in die Zeit eines 17- 18 jährigen, in der er sonst seinen Führerschein machen würde. Diese Doppelbelastung ist durch BF 17 nicht mehr vorhanden.

 

 

 

 

Theorieunterricht

Wir führen 3x wöchentlich Theorieunterricht mit verschiedenen Themen durch.


Wenn es schnell gehen soll, können Sie den Unterricht dicht aufeinander folgend besuchen und in gut 4 Wochen alle 14 Themen (z.B. bei Klasse B vorgeschrieben) besucht haben. Oder Sie besuchen den Unterricht ein oder zweimal wöchentlich. Ganz wie Ihr Zeitplan das zulässt. Unseren Unterricht führen wir mit modernsten Methoden wie Gruppenarbeiten, gemeinsame Ausarbeitungen etc. durch. Wir setzen auf „verstehen“ und nicht auf „auswendig lernen“. Eine gute Begleitung in der Theorie ist unser Ausbildungssystem „ der geführte Lernweg“ von einfach bis schwierig bis zu Vorprüfungstests. Anhand des Lehrbuchs, das wie der Theorieunterricht aufgebaut ist, können Sie jede Unterrichtsstunde nochmal aufarbeiten und gerne mit uns anstehende Fragen besprechen.Sie zahlen einen Grundbetrag zur Führerscheinausbildung. Hier sind alle Kosten wie Verwaltung und der gesamte Theorieunterricht enthalten (Lehrmaterial kostet extra).

Sie haben ein Recht auf einen sinnvollen, modernen, leicht verständlichen Unterricht. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Fahrschule darauf.


Weiterhin haben wir unseren Theo im Programm. Einfach mal auf Theo klicken und sich das System anschauen. Ein kleiner Pocket PC, der überall dabei ist, und Sie machen sich damit richtig prüfungsfit. Den Theo können Sie sich für eine geringe Leihgebühr ausleihen.

UNTERRICHT


Dienstags: 19.00 - 20.30 Uhr
Mittwochs: 19.00 - 20.30 Uhr
Freitags: 18.00 - 19.30 Uhr
Info und Anmeldung jeweils ½ Stunde vorher

Theorieplan als PDF zum Download hier

Die Sonderunterrichte für die Zweiradklassen werden nach Absprache mit den Fahrschülern separat durchgeführt. Termine sind bei uns zu erfragen 

  

Kontakt

 


Fahrschule Hendel
Altenhaßlauer Str. 7-9
63571 Gelnhausen

E-Mail: wolfgang.hendel@t-online.de

Auskunft und Anmeldung auch möglich in:

 Linsengericht Altenhaßlau

Sandstraße 9

 

Wollen Sie sich in Altenhaßlau anmelden, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung

Tel.: 06051/ 71718
Handy: 0172/ 6973345

Kontakt
Für eine Preisauskunft hätten wir gerne folgende Angaben. Nach Erhalt senden wir umgehend ein persönliches Angebot für die angestrebte Führerscheinklasse zu.
>

Impressum Datenschutzerklärung

Fahrschule Hendel
Sandstraße 9
63589 Linsengericht Altenhaßlau

E-Mail: wolfgang.hendel@t-online.de

Tel.: 06051/ 71718
Handy: 0172/ 6973345

Fahrerlaubnisbehörde laut Anschriftenverzeichnis
Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstr.1-3 (Wilhelminenhaus)
64283 Darmstadt
Tel.: 06151-12-0

Erstellung der Internetseite und Betreuung
Dipl.Kfm.Antje Kornhuber
Jahnstr.14
63589 Linsengericht
www.webschmiede-linsengericht.de

 Bildnachweis

 

#63133987 © Sauerlandpics - Fotolia.com

 

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellverweis: eRecht24

 

Nach oben